2 Liter täglich? So gelingt’s!

Mit diesen Tricks wird die Jungbrunnen-Wassermenge zum Kinderspiel

Dass H2O das non-plus-ultra für Anti-aging, Körper, Geist, Seele, Haut, Diät und vieles mehr ist, ist hinreichend bekannt. Das weiß auch nicht umsonst jede zweite Promi-Dame reiferen Alters.
Spannender ist die Frage, wie man das unattraktive, aber lebensverlängernde Glück aus der Leitung unkompliziert anhübschen kann.
Das ist nicht nur beim Fasten eine essentielle Frage, sondern auch im normalen Alltag.

Mit diesen Geschmacks-Tricks gelingt es leicht!

Infused Water

Gib bereits am Vorabend Kräuter, Obst, Gemüse oder Gewürze in eine Karaffe. Idealerweise in Bioqualität und nach Saisonkalender

  • Kräuter: Zitronenthymian, Minze, Basilikum
  • Obst: Beeren, Apfelscheiben, Wassermelone, Orange
  • Gemüse: Gurke, Ingwer
  • Gewürze: Zimt, Kardamom

Kombiniere, was das Zeug hält!
Mein aktueller Liebling: Orange-Basilikum!

Ätherische Öle

Schon zwei Tropfen reichen aus, um 1 Liter Wasser sofort aufzupeppen. Gibt’s in der Drogerie oder Online (z.B. Primavera oder DoTerra).Meine aktuellen Favoriten: „Wild Orange“ und „Lemon“. Das schmeckt auch Kinder und erinnert an Limos – nur zuckerfrei! Auch sehr zu empfehlen als FRISCHEKICK lauwarm zum Start in den Tag.

Erinnerungsstücke

Habe immer ein Glas oder eine Becher bei Dir. Bereits zum Morgenstart. Wenn Du Dir abends heißes Wasser abkochst und es direkt in Deinen Thermobecher füllst und neben das Bett stellst, steht das Wasser nach dem Auffwachen direkt griffbereit parat. So bekommt Dein Körper, der in der Nacht fast zwei Liter Wasser ausgeschwitzt hat, sofort Flüssigkeit und Energie zurück. Auch Dein Darm freut sich.

Stelle Dir immer einen Krug angehübschtes Wasser mit Obst oder Kräutern auf den Tisch oder Deinen Schreibtisch. In Deine Handtasche kommt eine kleine Wasserflasche für unterwegs.

Und wenn Du noch mehr Erinnerungen brauchst, stelle Dir einen Handywecker für alle zwei Stunden. Der Körper mag es, in regelmäßigen Abständen eher kleiner Portionen (150 ml) zu bekommen. Es ist wie bei einer Pflanze: Wenn die Erde schon ganz vertrocknet ist, läuft das Wasser ohne Speicherung einfach durch.

Na, dann Prost!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.